Fundstück: Was machst du morgen ?

Noch ein Fundstück habe ich gefunden, das noch in meinen Entwürfen steckte ^^
Ehrlichgesagt weiß ich selbst nicht mehr, um wen es genau ging ^^

 

Was machst du morgen nach der Prüfung ?
War seine Frage.

Nein, nein ich sag dazu jetzt einfach irgendwas wie „Ich bin nicht da“ oder so.
Nicht weil ich ihn nicht gerne sehen würde, das stimmt nicht, er ist ein sehr guter Freund geworden. Ich will nicht ständig die gleichen beschissenen Fehler machen. grundsätzlich immer wenn ich irgenjemandem von irgendwem anders erzähle bekomme ich dafür ärger.

Dabei ist es völlig egal, ob ich positiv über die Person spreche, ob ich über sie läster, ob ich es sich um eine Frau oder einen Mann handelt, eine/n hübsche/n oder hässliche/n, dumme/n oder kluge/n.

Es ist einfach so, egal was ich sage irgendeiner ist danach eingeschnappt, wütend, belidigt, oder hasst mich dafür. Verstehen muss ich das hoffentlich nicht. Aufgefallen ist mir das zwar irgendwie heute, aber eigentlich betrifft das nicht nur den Grund warum es mir aufgefallen ist, sondern gut 90% der Menschen mit denen ich noch relativ gerne rede.
Es nervt mich an. es nervt mich dermaßen an. Und diesmal kann ich nichtmal meine Reihe männlicher Freunde ausnehmen. Männer sind kompliziert… aber Frauen sind noch komplizierter.
Menschen sind kompliziert. Aber nicht alle, nur die mit denen ich zusammentreffe. Frauen sind nur anstrengender im Schnitt, es gibt auch unanstrengende.. ich kenne davon eine … oder zwei. SOnst fühlen sie sich ständig auf den Schlips getreten. Wenn man ihre Männer kritisiert, wenn man ihre Männer nicht kritisiert, wenn man ihre neuen Klamotten nicht erkennt, wenn man sie erkennt aber grausam findet, wenn man sagt, dass ihre Ängste irrational sind, wenn man sagt, dass die Ängste tatsächlich Hand und Fuß haben. Wenn man erzählt wie schlecht es einem geht, ist man die Heulsuse, wenn man erzählt wie toll man sich fühlt, ist man die Egoistin.
Männer … Männer sind wenigstens – ein paar von ihnen- direkt.  Sie sagen dir immer äußerst freundlich, was du schon wieder hässliches an hast, dass du heute total fertig aussiehst. Was du dich erdreistest einen fremden Kerl zutreffen, obwohl du single bist. Ob es denn nicht mehr sein kann als nur Freundschaft, auch wenn man schon 32 Zeitungsartikel geschrieben hat, warum eine Beziehung mit ihm und erstrecht gefühlsloser Sex nicht so in dein Schema passt. Dass die Freundin der Freundin mal was gesagt hat, was er gehört hat, dass du eine hinterhältige Kuh bist, weil du im Kindergarten mal einen Jungen mit Sand beworfen hast.

Es ist ok

Kein Ding- es gibt eben die einen, die nerven und die anderen die genervt sind. Vielleicht bin ich momentan zu reizbar, vielleicht drehen hier aber auch einfach alle durch. Hat hier jemand den Sandmann gelesen? von E.T.A Hoffmann… ein wirklich nicht all zu tolles Buch. Aber ich verstehe langsam Nathanael, der sich in den Automaten “ Olympia“ verliebt. Das muss so angenehm sein, wenn man nicht für jeden Mist blöd angeredet wird.
Warum können die einen nicht ehrlich sein und die anderen wissen nicht wie weit Ehrlichkeit gehen muss? Man muss nicht die neue Tasche kommentieren, wenn sie einem nicht gefällt. Es ist auch mal erlaubt einfach – auf gut Deutsch- den Rand zu halten.
Warum wissen die einen nicht wo Neid anfangen sollte und wo er völlig überflüssig ist.
Man muss nicht Neidisch sein, auf irgendwelche Kerle mit denen ich weggehe. Außer ich sag explizit etwas dazu ansonsten handelt es sich entweder um gute Freunde, Leute mit denen ich klar komme oder Leute mit denen Unterhaltungen Früchte tragen.
Es ist auch ok, wenn man sich mal bewusst wird, dass man nur weil man mich mal auf ein Stück Kuchen einlädt nicht mit mir ins Bett gehen kann  – checken manche auch einfach nicht.
Aber gut, das ist wohl einfach das Schicksal des Vernunftbegabten Wesens… man sieht zu viel, was man eigentlich lieber dümmlich übersehen hätte, man hinterfragt zu viel und man findet in viel zu Leuten Dinge die einen zu sehr stören um sie zu ignorieren.

Übrigens hat das nur mäßig was mit dir zu tun.

“ Alle Leute haben irgendwie einen Schatten“ sagte ich zu meinem ‚Nachhilfefreund‘
„Ja hast recht. Aber als Frau ist man den meisten Männern trotzdem überlegen“
„Ein wenig vielleicht, trotzdem nervig“
„Naja so ist es wohl.“

Ja vermutlich kann man dagegen nix machen, man wird sich immer aufregen über irgendwann und irgendwen … und es wird sich wohl auhc immer irgednwer über mich auftregen… solange kein Team view für Gehirne erfunden wird… und auch dann werd ich noch Leute nerven^^

lg Melli

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s