Von Kuala Lumpur nach Singapur

In KL werden die Busse ausgerufen, wenn sie an einer nicht gekennzeichneten Haltestelle stehen. Ich erinnere mich vorallem an den Armen „Klang“ Mann, der bei 40 Grad im Schatten jeden Tag am selben Fleck stand und wie ein Musikstück immer ganz laut „Klaaaaang klaaaaanng klaaaaaaaaaaaaaaaaaang klang“ schrie, um zu verdeutlichen, dass der Bus neben ihm nach „klang“ fuhr …
In unserem Hotel hörten wir ihn immer wenn wir uns im Zimmer befanden… irgendwie nervig aber auch etwas, was ich vermisste als wir uns auf den Weg nach Singapur machten…
Ein neues Land hinter sich lassen und in einem neuen wieder anzukommen ist ein schönes Gefühl – zumindest wenn man damit rechnet ^^
Nach Gingapur kommt man von KL zwar schnell, aber am Flughafen wartet ein ewiger Immigration Check auf einen … Nach Ewigkeiten  ging es mit der Bahn ins Zentrum , wo wir ausstiegen und mit unserem Koffer durch die wohl futuristischste Stadt der Welt spazierten… Ich kann mir nicht vorstellen, dass es einen Ort gibt, der einem mehr Einblick in die Zukunft bietet als Singapur. Die Luft ist sauber, sobald man nicht mehr an den Hauptstraßen ist, die Häuser erinnern an riesige Dino Eier aus Glas, mit Schuppen besetzt, Ufos gibt es, Statuen, eine schöner wie die andere und das Marina Bay Sands Hotel… das Hotel mit dem höchsten Pool der Welt 🙂 Wir wohnten in einem Kleinen süßen Hostel am Boat quay, an dem überall Fisch in schönen Restaurants essen konnte, auch der Ausblick war Atemberaubend… das Glitzern der läuchtenden Hochhäuser bei Nacht und dessen Spiedelung im Wasser, werde ich hoffentlich nie vergessen…irgendwie gewaltige Häuser vom Menshcen geschaffen, wirken so wahnsinnig im Einklang mit der Natur, auch wenn man von dieser im Zentrum nicht so viel sehen konnte 😉

6.7.16

dsc_9707-2dsc_9358

Advertisements

4 Gedanken zu “Von Kuala Lumpur nach Singapur

      • du das is aber kein ort für schemi
        wenn er da 5 pizzen bestellt zum frühstück
        werden 100 euro von seiner kreditkarte abgebucht im vorteilhaftestem falle
        übernachtung kostet läppische 500
        eine spielbank und nen juwelier ham die auch so keltische kriegshörner für 1oooooo million dollar und diamentene fussfesseln für die damen so um 2 mill dollar
        und unten nen vip-eingang
        damit man unerkannt dem dummen volk entgeht
        wenn die ihre pizzen bestelln mit der goldenen karte von american express

        wölfe sind in dem pool da oben sowieso nich zugelassen
        wegen ansteckungsgefahr tropischer viren

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s