Herbst Blues

Lang war ich schon nicht mehr fleißig hier, schade eigentlcih, Lust hätte ich nämlich schon … aber manchmal fahlt die Zeit, manchmal die Muse. gerade habe ich von beidem ein bisschen. Hab mir mal wieder einen Zeh gebrochen … ärgerlich aber mei ….
Das Wetter tauscht vom sonnigen Warm ins kühle Ableben des Jahres 2016. Mal überwiegt die Freude, mal die Melancholie, ein typischer Herbst blues eben …

Aber alles soll und alles muss…
Eigentlich stehe ich momentan unter keinem großen Druck, aber es ärgert mich etwas, dass ich diese einfach nur gute Phase nicht so sehr genieße, wie ich vielleicht sollte…
Da spricht mir das Lied etwas von der Seele…

Aber gut, ich habe gemerkt, dass ich nach der Arbeit nur selten die Energie zum Bloggen habe, deshalb nehme ich mir jetzt einfach vor, mich 3 mal die Woche hin zu setzen und zu schauen, ob sich ein Beitrag daraus entwickelt … so wie Jetzt …

Was es gerade noch so zu erzählen gibt ist eigentlich nicht all zu viel, ich hatte vor kurzem ein Seminar, das mich ziemlich genervt hat, ich bin einfach nicht der Typ für Gruppendynamik Übungen zwischen mehr als 2 Personen XD. gestern hab ich auf den letzten Drücker noch einen Kürbis ausgeschnitzt, einen Anglerfisch, hat aber auch gute 3 h gedauert, währendderer ich mir mit dem Messer zwischen Fingernagel und Finger gestochen habe … – äußerst unangenehm, aber Gott sei Dank nicht so tief …

2016 neigt sich dem Ende zu, ich lese mir gerade die Vorsätze des letzten Jahres durch:

„1. Meine Ziele durchdenken und sie erreichen auch wenn es Opfer erfordert.

  1. Die kleinen Momente zu feiern, wie die Großen und mir meines Glücks öfter bewusst zu sein.
  2. Mir für immer treu zu bleiben, zu leben, zu lieben, zu denken, wie ich es für richtig halte und mein Verhalten und Änderungen begründen zu können.“

Naja … also zu 1. das ist mir wirklich gut gelungen, ich habe extrem viel geopfert, für mein Ziel, ein Abi zu schaffen, in dem ich mich selbst übertreffe … Ich bin sehr stolz auf mich, auch wenn es nicht immer einfach war, so viele Stunden am Schreibtisch zu sitzen und die Freizeit nicht mehr zu haben, die man mal hatte.
Zu 2. naja ich habe ja gerade gesagt, dass es eher schwierig ist für mich das zu erreichen, aber ich habe eigentlich schon viel mehr drauf geachtet als das Jahr zuvor…
3. Treu geblieben bin ich mir wieder auf ganzer Linie… gelebt und geliebt habe ich auch nach meinem Kopf und Herz… mein Verhalten und Änderungen kann ich auch Oberflächlich begründen, aber tieferschürfend stoße ich manchmal auf die Antwort “ So bin ich halt“ das ist nicht immer zufrieden stellend, daran werde ich auch noch arbeiten ^^
Bis zum Ende dieses Jahres muss auch noch einiges geschehen… ich muss
mich zum TMS anmelden
TMS unterlagen und Kurse bestellen
Einen Nebenjob finden
Und ich will meinem Hobby – dem Zeichnen- wieder näher kommen

Außerdem habe ich neulich von weiteren, mir Bekannten Mitlesern erfahren… ist ja auch egal, Anonymität finde ich wohl in einem anderen Ort, in Zetteln auf meinem Schreibtisch … hat mich sehr gefreut zu hören, dass es doch Beiträge gab, die von leuten gefeiert werden, bei denen ich es vielleicht weniger erwartet hätte ^^  Wenn ich es richtig verstanden hab war dieser Beitrag gemeint https://mellimomente.wordpress.com/2016/05/04/und-tschuess/

Gestern hatte ich ein schönes Date, wir haben zusammen Pizza gebacken, aber ich will hierzu auch nicht regelmäßig Updates geben, vielleicht hin und wieder mal ^^
So meine lieben, als was geht ihr morgen verkleidet ? ^^

Lg
eure Melli

Advertisements

7 Gedanken zu “Herbst Blues

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s