Organisation einer Traumreise

Darüber nachgedacht habe ich schon lange, geplant habe ich SOA (Süd Ost Asien) aber erst spät … Deutschland stand deutlich früher und ich muss zugeben, dass Thunny die meiste Arbeit wohl gemacht hat, dqas liegt zum einen daran, dass die Arbeit von “ schnell mal eibn Hotel Buchen“ nicht so sehr auffällt (ich weiß jetzt aber, dass das auch gar nicht so unaufwändig ist ^^) zum anderen, weil er einfach affinier mit dem Ganzen ist, da ich zu der Zeit ja noch nicht eine Überweisung ausgefüllt hatte, geschweigedenn mein Paypal Konto genutzt habe ^^ … nun weiß ich aber Gott sei Dank ganz genau, wie man sowas auffädelt fürs Nächste mal.

SOA Juli2017 …
April stand diese Idee noch nicht im Raum.
Im April habe ich mich noch gefragt mit wem ich losreisen will…
Mit meinen Klassenkameraden? Niemals… also nicht, dass ich den/ die ein/en oder Andere/n nicht einigermaßen ertragen hätte, aber um ehrlich zu sein hatte ich schon mindestens 12 Monate den innigen Wunsch von allen früheren Wegbegleitern weg zu kommen. Vielleicht nicht für immer, aber erstmal weg, dann würde mir schon auffallen falls ich jemanden vermissen würde … ( im Endeffekt war es eine kleine Handvoll, mit denen ich mich jetzt auch noch treffe, die sind mir aber auch nie auf meine imaginären Eier gegangen ;P)

Lange habe ich überlegt, ob ich vllt. alleine Losfliege, oder Couchsurfen sollte, oder ob ich doch nco irgendwen fragen sollte mitzukommen… NEIN dachte ich mir, ich mache das für mich, ich möchte mich nicht nach jmd richten lassen, ich möchte zwar mit jemandem Reden, aber ich will die Freiheit haben zu gehen, wenn ich das will.
So meldete ich mich auf einem der Zahlreichen Reiseportale an … zuerst antwortete ich auf fremder Leute anfragen, das lief allerdings nicht so gut. Dann schrieb ich selbst eine … ich erzählte, ich wolle zwischen Ende Juli und Anfang August verreisen, 2-4Wochen lang, irgendwohin wo es warm ist. Außerdem erwähnte ich, dass mir ein mann als reisebegleitung zwischen 18 und 25 am liebsten wäre. Neben 5-6 unseriöser Anfragen, die mich nicht weiter störten bekam ich ebenso viele ernstgemeinte Anfragen, Ich sah mir die Profile der Jungs und Mädels an und entschied nach Bauchgefühl. Bei den Mädchen hatte ich tatsächlich etwas Angst vor zickenkrieg oder so, das würde es bei Männern nicht geben… wenn ich ganz ehrlich bin, denke ich, dass ich so ziemlich jeden Mann irgendwie in den Griff bekommen kann ( außer den Serienmörder und Vergewaltiger vermutlich) aber alle anderen sind irgendwo Jungs, eine süße 18 Jährige krigt die schon irgendwie ZUM ABSOLUTEN GEHORRRRSAM … *räusper* … Also nein, ihr wisst schon was ich meine XD
Die Jungs die wirklich schreckliche Profilfotos hatten habe ich gar nicht erst in meine engere Auswahl gezogen… ich weiß dass man nach Aussehen nicht urteilen soll, aber ich will nicht mit jemandem 4 Wochen wegreisen um dann schon beim Anblick unsympathie zu empfinden. Um Alle kennenzulernen war keine Zeit… mit 3en habe ich auf Whatsapp etwas hin und her geschrieben. Auch das verrät nicht sehr viel über die wahre Persönlichkeit, aber ich habe im Internet schon viele nette Leute kennengelernt und glaube langsam einen Großteil der User gut einschätzen zu können…Einen, Lennart, fragte ich ob er mich nicht mal besuchen kommen wolle, da stand unser gemeinsamer Plan für SOA aber schon ^^
Aus Hamburg kam er her um meine Eltern und mich kennen zu lenrnen. Das war so Anfang Juni …
Alles war sehr knapp, denn ich musste noch ettliche Impfungen, Versicherungen, Bankgeschichten klären…
Deshalb mein Tipp…

  • Überlegt euch spätestens 4 Monate vor Reiseantritt mit wem ihr reist.
  • Und Wohin !
  • Schaut für das jeweilige Land auf der Seite des Auswärtigen Amtes nach, was ihr wissen müsst und auch, was ihr expotieren und impotieren dürft …
  • Dann, 3,5 Monate vorher geht ihr zur Ärztin/ zum Arzt und informiert euch über Impfungen. Ihr müsst Druck machen, damit ihr die Impfungen im engen Zeitfenster schafft.
  • Falls ihr keinen Reisepass habt, holt euch 3 Monate vorher einen, sonst müsst ihr am Ende ( wie ich) expressgebühr zahlen. oft reicht der Vorläufige Reisepass nicht für das Visum
  • und dann späterstens nen Monat vorher die Flüge buchen ( falls ihr flexibel seid sonst früher) und die ersten Hotels, damit ihr im Ausland wenigstens nach 20 Stunden Flug pennen könnt 😉
  • Auch solltet ihr besorgungen machen, die man für das Reiseziel braucht …
  • Am Ende sollte man sich auch noch bei seinem umfeld abmelden ;P

 

Was ihr packen müsst ist von der Reisedauer abhängig und dem Land… Vielleicht gebe ich euch dazu noch eine Liste ^^
Ich muss sagen, nächstes mal regel ich das alles etwas früher, ich war schon wirklich knapp dran … Eine Impfung konnte ich gar nicht mehr machen, weil zwischen den einzelnen Impfungen gewisse Abstände gehalten werden müssen… aber es hat gott sei dank nicht geschadet ^^

Ich denke das Wars erstmal zur Planung… ganz schön wenig, wenn ich mir das so ansehe… aber es ging auch alles sehr schnell und es hätte viel in die Hose gehen können. Aber da Lennart den Vorschlag zu SOA hatte, hatte er sich zuvor auch schon gut informiert und ich hatte den Perfekten Reiseführer dabei. … Er fand es nichtmal schlimm, dass ich nicht top informiert war ;P

Ach ja ich wollte noch eine Empfehlung für das Reisen mit Fremden aussprechen.
Wer es sich zutraut, theoretisch alleine zu reisen, im Internet ein bisschen Gespür für gut und schlecht hat und nicht fremdldt (nicht schüchtern ist) sollte das auf jedn Fall wagen …

lg,

eure Melli

 

Advertisements

7 Gedanken zu “Organisation einer Traumreise

  1. Ein bisschen gewagt war es letztendlich trotzdem, mit einem völlig fremden Mann zu verreisen 😉 Du weißt doch, die bösen sind die besten Schauspieler 😉

    Hat ja alles wunderbar geklappt und wenn du das nochmal machen willst, weißt du ja, wann du mit der Planung anfangen musst *lol*

    Gefällt mir

  2. Mega cool, gerne noch mehr Beiträge zu solchen Reise-Themen!
    Das hilft mir nämlich echt sehr, denn man vergisst ja doch meist irgendetwas 😉 Ich würde aber schon 1 Jahr vorher anfangen zu planen *ups*

    Liebe Grüße 🙂

    Gefällt mir

    • naja ich ma paar leute aus lissabon mitgenommen
      wa in deinem vergnüglichen alter
      da is man ja verdammt locka

      und dann haben die sich benommen wie schweine

      ich fuhr dann in avignong in die berchrichtung wo selten autos fahren
      hab se rausgeschmissen und gute fahrt nach deutschland gewüscht

      vermutlich stehen sie da heute noch
      dumm wie sie waren

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s