Wir gehen getrennte Wege

Gibt es ein seltsameres Gefühl als zu spüren, dass sich die Wege der Mitmenschen, die man am meisten schätzte, unaufhaltsam vom eigenen Lebensweg entfernen?

-Nein

Jahre lang, nein Lebensabschnitte lang haben wir uns einen Kompass geteilt, eine Meinung, ein Leben, alles. Und jetzt scheint es so, als hätten sich die Karten neu gemischt und neu auf kleine Stapel sortiert… Es fühlt sich an, als würde ich in einem fremden Kartensatz liegen, zwar finde ich viele nette Karten, die auf meiner Seite stehen, aber die alt bekannten sind verschwunden, sie bewegen sich weiter auf den Kreisbahnen, die sie vielleicht nie verlassen werden.

http://www.magic-webdesign.de/online-generator/text-verschluesseln

Ich kann sogar genau sagen welche anderen Abzweigungen, ich genommen habe, die mich dann auf Autobahnen geführt haben in eine komplett andere Richtungen. Während meine Seelenverwandte ihr komplettes Leben auf Schule reduziert, wage ich keinen 1000sten Versuch sie zu fragen ob sie Zeit hat,… die Antwort ist mir eh schon klar… Meine Schulweggefährtin, seit 10 Jahren, äußert, sie hätte sich ersetzt gefühlt durch andere Freunde… Es tat mir fast ein wenig leid, als ich ihr sagen musste, dass sie für mich immer gleich wichtig war, das impliziert auch, dass ich niemals sie als beste Freundin hatte… Naja, statt dass sie versucht das Beste daraus zu machen, nimmt sie sich die Freundin, mit der ich 111 Dinge erleben wollte bevor ich 18 werde … Bin ich eigentlich die Einzige, die an Versprechen hängt ? bin ich die Einzige, die es hasst, wenn Dinge zu Ende gehen die mit einem Versprechen begonnen haben ? 11 Jahre Freundschaft gehen in die Brüche, weil ich 4 Tage vor Silvester absagen musste, mit ihr zu feiern… Ich habe mich entschuldigt, 100 Mal … aber irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem es mir nicht mehr genug Wert ist um mich noch einmal zu Entschuldigen… Es ist nicht so dass ich uns von Anfang an abgeschrieben hätte, aber es enttäuscht mich, zu sehen, dass 11 Jahre Freundschaft nichts mehr zählen, wenn ich einen Fehler mache… Und das ist, wenn man mich fragt, sehr inakzeptabel um darauf eine Freundschaft auf zu bauen… es ist Vorbei, ich will sie nicht geschenkt zurück. Und dann noch die Leute, die  suxg akmfzbtky, tüz vkpky Mbfr pky uxg uy puk tbwmxgk Zuxgfiyh tqzsiwukzk… „Uxg gäffk km puz pqxg yqxg yuxgf mbhky mqwwky“ … yiz lkuw uxg skuyk Skuyiyh ri kuyks Fgksb äißkzk… lbzis kzrägwmf pi suz kflbm, lkyy pi yuxgf luwwmf, pbmm uxg suxg pbtüz uyfkzkmmukzk ? Wbmmf km pqxg kuytbxg awkuaky. Sie alle beschweren sich wenn man sich nicht für sie interessiert… aber warum sollte ich mich denn für jemanden interessieren, der sich schon seit ewigem nicht mehr dafür interessiert, wie es mir geht… Klar, das Interesse wäre schon, da wenn ich erzählen würde, dass es mir nicht so gut geht, wie ich nach außen wohl erscheine, denn dann gäbe es ja wieder eine Person auf die man herab blicken kann, weil anderer Leute Probleme gut sind um sich selbst besser zu fühlen … Aber kaum geht es mir am Stück mal ein paar Wochen gut, da bin ich wieder die Person, die keinen Tag mehr gefragt wird, wie es mir geht … ich könnte ja tatsächlich mit einem ernst gemeintem „gut“ antworten… Was sollen das denn für Freunde sein ? … keine mehr… aber sie waren nicht immer so, denn ich habe mir immer nur Freunde gesucht, die zu 100 % hinter mir stehen… Zeit ändert Menschen, vielleicht wird es Zeit weiter zu ziehen und ihre leeren Hüllen zurück zu lassen… Mit sich selbst um Ziele Kämpfen, mit einer sehr dezimierten Legion …

Ich habe manchmal den Drang, einfach 4 Abschiedsbriefe zu schreiben. Nur um endlich das los zu werden was ich nicht aussprechen kann … Ich möchte, obwohl ich mich schon ziemlich gut seelisch von ihnen verabschiedet habe, dass sie wissen, was ich denke, jetzt wo sie meine Sprache nicht mehr sprechen…. Ich hoffe manchmal einfach im nächsten Abschnitt neue Leute kennen zu lernen, die mir genau so viel bedeuten, wie die früheren einst… aber dann denke ich wieder daran, dass alle Menschen spinnen und es besser wäre, wenn ich mir sowas einfach nicht mehr antue… keine Versprechen mehr, keine Enttäuschung mehr, keine Rücksicht mehr, auf anderer Leute Gefühle, die schon verletzt sind, wenn man einen Satz falsch betont. Kein Teilen von Geheimnissen mehr, kein Risiko verraten zu werden.. alles das, was Schwäche ausmacht… einfach nicht mehr verkörpern.

– Ich denke nur, dass das nicht meine Art ist, ich glaube an solch einem Selbstversuch gehe ich zugrunde…

lg

Melli

Advertisements

3 Gedanken zu “Wir gehen getrennte Wege

  1. Ich kann das gut nachvollziehen. Freundschaften – und magst du diese schon seit dem Kindergarten führen – enden nunmal. Nichts hat ewig Bestand. Und auch, wenn man da nicht wirklich Einfluss hat, wie ich aus Erfahrung denke, muss ich dir irgendwie widersprechen. Dieses „Interessezeigen“ ist nichts, was man als mathematische Gleichung aufstellen kann. Zwar ist es ein Geben und Nehmen und sicher muss man langfristig so denken, ob sich das in die Freundschaft investierte für einen selber rentiert, trotzdem darf man nicht Gleiches für Gleiches erwarten. Es geht nicht darum der Freundschaft wegen Interesse am Leben des anderen zu zeigen, sondern darum weil du eben einfach Teil diesen Lebens sein möchtest und du ein Bedürfnis hast zu wissen was in dessen Leben los ist. Es ist keine Pflicht und kein Vertrag den man unterschreibt. Ds Argument „warum sollte ich mich für ihr Leben interessieren, wenn sie sich nicht für meins interessiert“ kommt also ein bisschen sehr oberflächlich hinsichtlich Freundschaft wie ich finde. Und ich glaube, dass kein wahrer Feund dieser Welt sich nur für dein Leben interessiert, wenn es dir schlecht geht. das macht kein Leben interessanter und es schaut auch niemand auf dich herab, wenn ihm wirklich was an dir lang, und ich glaube, dessen kannst du eine eindeutige Entscheidung bei denen (Nichtmehr)Freunden treffen…?

    Jeder muss selber entscheiden, welche und ob er eine Abzweigung auf den Straßen des Lebens nimmt oder sich doch noch in die gewohnte Rushhour zwingt. Aber diese Entscheidung sollte nicht auf Kleinigkeiten basieren. Es klingt sehr episch, aber…sei dir dessen bewusst, dass man mit einer Abbiegung nicht nur die Freunde der Vergangenheit hinter sich lässt, sondern auch die Chance es gerade zu biegen. Das große Ganze – wie ich es gerne nenne – ist das Entscheinde. Sieh dir diese Freundschaften an und entscheide, ob es es dir wert ist, wegen den wenigen negativen und schlechten Aspekten auch das Vergangene und die Chance so mit diesem Menschen zu reden und dich auszusprechen, für immer loszulassen. Meiner persönlichen Meinung nach: bevor du entgültig Blinker setzt, – anstatt das Unausgesprochene aufzuschreiben – rede mit ihnen. Nicht mit dem Ziel alles wie früher zu haben (vielleicht ja doch wer weiß:)), sondern um frei und ohne Balast abbiegen zu können. Mit Schwäche hat das nichts zu tun, genausowenig wie man von Verrat sprechen kann, wenn Feundschaften auseinander gehen. Gefühle und Menschlichkeit zu zeigen, gehört dazu, genau das Gleiche bekommt du von jedem dieser Menschen zurück. Die Möglichkeit verletzt zu werden. Aber das abzulegen ist einfach nur unmenschlich und wird dich zu einem kalten Klotz machen, der als Einzelgänger kämpft. Und egal wie stark und unbesiegbar du denkst, dass du bist, und egal wie viele Mitstreiter deine Gegener haben, du kannst diesen Kampf nur verlieren. Selbst wenn du gar keine Gegner hast – wirst du dein eigener sein.

    Ich wünsche dir alles Gute, und ich hoffe, dass du verstehst, was ich dir damit sagen will : Bau keine Mauer um dich und zeig dich den Menschen deiner Vergangenheit nicht als abgehärteter Einzelkämpfer – egal wie gut du das beherrschen magst – gute und wahre Freunde durchschauen dich, selbst wenn sie so tun als würden sie das nicht – was dich (aus deiner Formulierunf heraus:)) 1000x „schwächer macht“.

    Lg

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s