Guter Dinge

Ich bin wieder guter Dinge, denn das Leben hält noch so viel bereit, wenn es in ein paar Wochen nicht wieder er sein sollte, dann schaffe ich alles auch ohne ihn, oder gleich (k)einen anderen Kerl… vielleicht ist es Zeit sich mal wieder ausführen zu lassen, an all die Orte, von denen mein „Pausenfreund“ mir versprochen hat, sie mir zu zeigen…

Die Beziehung ist dennoch etwas auf das ich immer stolz und froh blicken werde, denn bevor er begann seltsame Pläne zu schmieden, war ja alles gut. wir haben einigermaßen viel erlebt und er hat mich träumen lassen… leider hat er meine Träume nicht immer erfüllt, obwohl sie nie unmöglich waren… Wenn mich mal wirklich wieder jemand beeindrucken will, dann mit dem halten von Versprechen 😉 Ich kenne das doch “ Da gehen wir mal hin …“ das glaube ich auch erst, wenn ich da bin… zum Ende hin, wusste ich eh, dass all die Worte nur Schall waren, ohne große Bedeutungen…

Ich halte hier die Versprechen fest, die noch einzulösen sind… nur um mich immer daran zu erinnern, welche Dinge der erfüllen muss, der mich wirklich glücklich machen will … Denn er hat es nur versprochen, aber nie erfüllt.

Wir gehen mal zusammen in die Oper

Wir gehen zusammen Zelten

Wir gehen nochmal auf eine Party zusammen

Wir machen einen Tanzkurs

Er erzählt mir mal wieder Geschichten

Er schreibt mir mal wieder einen Liebesbrief

Er geht mit mir in die Bar am Ammersee

Er fährt nochmal Ski mit mir

Er spielt mir river flows in you auf allen möglichen Instrumenten vor

Wir gehen nachts schwimmen

Wir kochen was zusammen

Wir reden über Probleme, bevor sie groß sind

Wir fliegen nach Schweden

Wir spazieren im Mondschein

Wir schauen mal wieder One Piece zusammen

Er besorgt und für alles mögliche Pressekarten

Wir machen mal Bodypainting

Wir gehen zusammen in die Bar in seiner Stadt

Wir gehen zusammen ins Steak house

Wir gehen auf eine Party, bei einem seiner vielen reichen Freunde

Er stellt mich vor, wenn er Freunde auf der Straße trifft

Er holt mich mit dem Roller von der Schule ab

Er lässt sich von mir von der Schule abholen

Er hat mehr Zeit, wenn die Prüfungsphase vorbei ist

Er liest meinen anonymen Blog nicht

Er besorgt mir wieder ein kleines blaues Armbändchen

Er bringt mir die 1000000 zuhause vergessenen Liebesbriefe mit

Er kommt pünktlich

Um ehrlich zu sein glaube ich , dass er für all die nicht erfüllten Versprechen nur wenige Ausreden hat…

Er geht nicht mit mir auf eine Party, denn er wollte sicher irgendwas verheimlichen, zum Beispiel, dass er was mit Gras am Hut hat… das weiß ich aber auch so

Wir haben keinen Tanzkurs gemacht weil laut ihm „ist das Trennungsgrund Nummer 1“ in Wirklichkeit, ist ihm das Geld zu schade und er müsste ein paar Wochen pünktlich irgendwo mit mir erscheinen. Außerdem glaubt er ja sowieso alles zu können, wobei ich finde, das Tanzen überhaupt nicht zu seinen Stärken gehört…

Er sagte, er schreibe mir keine Geschichten mehr und keine Liebesbriefe, da er keine Zeit habe, im Endeffekt, tat er es nicht, weil es ihm egal war, dass mir so Kleinigkeiten etwas Wert sind. Denn diese Dinge kosten keine Zeit, diese Dinge tut  man als verliebter Mensch gerne.

Das mit den Pressekarten, naja er hat immer erzählt, dass wir ja alles unternehmen könnten, denn er habe ja die nötigen Kontakte, gesehen habe ich von diesen „Vorteilen“ nie etwas, wir waren nie irgendwo, wo normale Menschen nicht auch hätten sein können… das Mädchen vor mir, sie wollte nie mit ihm auf irgendwelche Veranstaltungen, das hat ihn gestört… denn er sagte, er fände es toll, wenn er mich auf Veranstaltungen der Zeitung mitnehmen könne…. gemacht hat er das … nie

Ich habe auch schon oft etwas von den „Housepartys“ der Bonzen seiner Schule gehört… in Wirklichkeit, sind wir nie dort gewesen, also existieren sie wohl auch nicht. Von der Schule abholen lassen hat er sich nicht, weil ja nicht alle Leute wissen müssen, dass er eine Freundin hat… (hat er aber recht gehabt, einer von denen hätte mich ihm sicher ausgespannt…)

Mehr Zeit für mich hatte er auch nie, das lag sicher nicht nur an der schule, sondern auch daran, dass er ungefähr jeden Tag 5 Stunden im Kraftraum verbringt, damit er irgendwann aussieht wie einer dieser Männer, die null Komma null im Kopf haben…. zudem geht er dann noch schwimmen und zur Zeitung und spielt Klavier, und alle möglichen anderen Instrumente…. Klar, da hätte ich auch keinen Bock meinen Partner zu sehen, ich wäre ja eh abgelenkt …

Meinen Blog liest er sowieso, das ist nicht mein Problem, denn offiziell, tut er‘s ja nicht, ist halt komisch wenn mein Blog unter “ beliebteste Tabs“ erscheint… Schlussendlich schadet er sich damit eh nur selbst.

Die 1000000 zuhause vergessenen Liebesbriefe, hat er doch nie geschrieben, sonst läge bei ihm zuhause irgendwo ein Meter hoher Stapel Papier… und den könnte man ja finden…

Pünktlich kam er auch nie, weil er sehr selbstverliebt ist… er bleibt vor jeder spiegelnden Fläche stehen und richtet seine Frisur… klar, dass man seine Öffentlichen dann verpasst.

Das ist der Grund, warum ich ihm kein Wort von seinen jetzigen Versprechungen glaube…

Er hat versprochen mich immer zu lieben, dass er irgendwann wiederkommt, und kein anderes Mädchen zu wollen…

Warum sollte ich ein Wort glauben?

Ich bin eigentlich recht optimistisch, aber rückblickend hoffe ich sehr, dass es Männer gibt, die mich mehr in Ehren halten und nicht nur behaupten Gentlemen zu sein, sondern auch tatsächlich welche sind… Außerdem wird mein Nächstes Glück weniger eingebildet, und romantischer…

Hier stellt sich mir die Frage, würde ich ihn zurück wollen, wenn er wieder käme?

Aus realistischer Sicht: NEIN, ganz klar, man halte diese quälende Schönrederei von meinem Halse!

Aus der rosarotenbrillen Sicht: ja… weil es doch egal ist was man liebt, wenn man liebt ist man glücklich…
Wenn er das jetzt echt gelesen hat, hat er unser Schicksal sowieso besiegelt, ich werde ihn nicht mehr wollen, und er mich nicht mehr, weil er nun sämtliche gesammelte Kritik gelesen hat…

Für mich ist das alles nicht mehr schlimm, ich trauer zwar, die Gewohnheit aufgeben zu müssen, aber ich weiß, ich habe besseres verdient und kann auch definitiv besseres haben, allein in den letzten 2 Wochen, in denen wir diese Pseudo-Pause machen, gab es schon mehr potentielle Glücklichmacher als ich Finger und Zehen habe…

Vielleicht läuft das bei ihm genau so, soll er doch, denn ich weiß, dass er lange suchen muss um etwas treueres, liebevolleres, „nussigerers“, hübscheres, humorvolleres und gebildeteres zu finden, wohin gegen ich allen 1000m jemandem begegne, der mir wenigstens die Illusion gibt etwas Besseres zu sein.

Das Tor zum Spaß ist geöffnet, ich kann noch viel erleben und den ernsten Angelegenheiten gegenüber bin ich immer noch so schwer zu knacken, wie vor diesem König meines Herzen im ersten 3/4 Jahr unserer Beziehung und dem billigen Abklatsch seiner selbst die letzten Wochen…tanzt-männer-die-königin-hat-laune-1

Mir bleiben ja nur 2 Möglichkeiten… a) Wochen lang heulen und alles Mögliche versuchen oder b) „wer nicht will, der hat schon“ denken und ihn wegen seiner Blauäugigkeit belächeln.

Ich hab mich ja für b) entschieden, weil mir das einfach besser liegt, denn eine versteinerte Seele kann man nicht an einem Buttermesser brechen 😉

uz

schöne Tage euch,

eure Melli

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s