Erster Schultag

… Und ich habe schon wieder keine Lust… Ich kann da aber nichts dafür, ich sag mir immer, dass Schule doch schön sei, aber dann meldet sich der Schweinehund in mir ….der geigt mir dann erstmal seine Meinung, während ich durch die kackebraune Eingangstür gehe und da ist es wieder, dieses Gefühl von “ in 1 1/2 Jahren mache ich die größte Party meines Lebens!“. Es wird auch während dem Schultag nicht besser, wenn ich merke, dass ich allein bin, weil die sogenannten Freunde eigentllich nicht mehr das sind, was sie einmal waren. Meine negative Einstellung macht es auch nicht besser, aber wenn ich sie dann ansehe und mich erinnere „Was haben wir gelacht“ und merke, dass sich das geändert hat, habe ich auf gute Laune auch keine Lust mehr. Der einzige, der im Schulgebäude noch mit mir lacht ist mein Schweinehund, wenn er mir „Hab ichs dir nicht gesagt“ ins Ohr raunt. Die Konversationen die ich führe, aus Zwang, damit meine Zunge sich nicht irgendwan evolutionär rückbildet, laufen immer gleich ab. Sie beginnen mit „Wie gehts“ , handeln von Schulstress und enden mit „Tja“. Wenn ich nach den allzu erholsamen Pausen endlich wieder in das Klassenzimmer komme und nur darauf warte, dass der Lehrer wieder damit beginnt, Einzelunterricht mit dem Hochbegabten zu halten, dann könnte ich manchmal einfach nur aufstehen und gehen. Ich tue es aber nicht, da Lehrer, die von nichts viel verstehen, in der Hand haben, was aus mir wird. Und so auch an diesem Montag Morgen, nach den Herbstferien. Ich beginne zu grinsen, denn ich sollte keinen schlechten Eindruck machen, lieber sollte ich vorblidlich bleiben.

Wem gehts da noch so? ich glaube so ziuemlich allen 😉

LG Melli

Advertisements

4 Gedanken zu “Erster Schultag

  1. Boah ja. Ich fand den Tag heut auch echt eklehaft. Haben direkt einen (gottseidank angesagten) Englischvokabeltest geschrieben.. Da hätte ich gerne drauf verzichten können. So Lehrer sind echt komische Wesen.. Dann kam auch noch der nervige Baulärm dazu, die Lehrer kommentieren mit: „Ach gä, des ignorierts jetz einfach, in 2 Jahren is dann alles wunderschön neu und ihr könnts es genießen!“ Achja…nur komisch, dass ich in 2 Jahren leider nicht mehr da bin… Danke für den Blogpost, tut echt gut zu lesen, dass ich nicht alleine mit solchen Situationen zu kämpfen habe. 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Hahha ich gehe jetzt schon 1 1/2 Jahre auf die neugebaute Schule… komisch, es funktioniert noch immer nichts… davor war ich 2 Jahre in Kontainern und habe noch gehofft es würde sich lohnen 😉 hat es aber nicht ….
      irgendwie ist Oberstufe schon nochmal was anderes, einerseits ist es schöner, weil man besser behandelt wird und selbst besser planen kann, andererseits gehts hallt um die Wurst, was echt nicht angenehm ist…. es ist irgendwie schon merklich mehr Druck…. Freizeit ist eigentlich ein Wort, dass in meinem Wortzschatz nicht mehr vorkommt, ich mach zwar manchmal was für mich, aber nicht so wie früher, als man mal einen ganzen Tag „mit Freunden gespielt“ hat, sondern eher mal eine Stunde lesen oder so…
      Viel Glück beim weiter Kämpfen 😉

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s